November 2015

Im November 2015 hatte ich das Vergnügen Pika kennen zu lernen. Pika ist sehr aufgeschlossen und weiß was sie will. Bis kurz vor knapp waren wir unschlüssig was das Thema und den Ort des Shootings betrifft. Es sollte etwas Auffälliges werden. Etwas was jetzt nicht jeder macht, und gerade deshalb aus der breiten Masse sticht. Beate alias B.B. MakeUpArtist meinte dann wir sollten einfach am „Häusl“ shooten. Und dafür würde sich unsere Studiotoilette ideal eignen. Ein kurzes Telefonat mit Pika und alles war fixiert. Die Idee hat Begeisterung ausgelöst. Zur Verstärkung hat Pika gleich ihre Cousine Maki mitgenommen, um ein paar unanständige Szenen am WC umsetzen zu können.

Die restlichen Bilder haben wir im Studioraum umgesetzt, und zwar sowas von spontan, dass es spontaner gar nicht denkbar wäre. tolles Model, toller Body, tolle Posen. seht selbst….

 

error: Content is protected !!