Frühling 2017

Schon lange war es ausgemacht, mehrfach wurde es verschoben. Terminkollisionen und das Wetter machte uns 2 x einen Strich durch die Rechnung. Aber heute sollte es passen. Und so war es auch. Wieder mal entstanden coole Fotos mit Patrizia. Da die vergangen Shootings immer TOP Ergebnisse brachten, ist der Druck schon ziemlich groß, nicht an Qualität nachzulassen. Doch oft hat der Look der Bilder auch mit Witterungseinflüssen zu tun. Man hat als Fotograf ein gewisses Bild im Kopf, wie es werden soll. Und wenn dieses Bild nur wirkt, wenn die Sonne mitspielt, dann setzt das eben Sonnenschein voraus.

Heute sollten es Bilder werden mit blauem Himmel, einem Zaun, coole Highheels von H&M, und Outfits von SorelleUK.

Patrizia und Beate treffen sich schon gegen 11:00 Vormittag zum Stylen. Beate hat einen Irokesenzopf geplant, und natürlich wie immer ein passendes Makeup dazu. Gegen 13:00 machen wir uns dann auf den Weg zu dem nicht unweit entferntem Zaun. Alle Fotos entstehen an diesem Tag in einem Umkreis von rund 500 Meter. Das macht die Sache einfacher. Geplant habe ich mit Available Light zu fotografieren. Wie man auf den Bildern erkennen wird, ist es ein durchwachsener Tag. So können wir zwar nicht bei allen Sets Available Light shooten, aber bei den meisten hat es geklappt. Beate hilft mir mit dem kleinen Sun-Mover und unterstützt damit die Wirkung des teilweise diffusen Sonnenlichts. Bei den Bildern mit dem blauen Himmel ist es dann doch geblitzt, da sich die Sonne bei diesem Set leider zu sehr hinter den Wolken versteckt. Ich nutze dazu heute den Jinbei HD-II-600V, auch wenn es in der Spiegelung der Brillen mehr nach Sonne aussieht. Aber ein bisschen Photoshop sollte ja ohnehin nie fehlen 🙂

error: Content is protected !!