PORTRAIT Gina

PORTRAIT Gina

Herbst 2017

Ein bisschen unbeständig zeigt sich der Herbst 2017. Dennoch ist es uns gelungen einen der wenigen schönen Herbsttage für ein Shooting auszuwählen. Es war nicht spontan vereinbart, sondern schon länger geplant.

Bis zwei Tage vor dem Shooting war ich noch ziemlich planlos, muss ich sagen. Gerade wenn man ein Shooting im Freien plant, ist die Location sehr vom Wetter abhängig. Ist es feucht, so eignen sich alte Straßen mit Pflastersteinen gut. Ist es nicht nur feucht, sondern regnet es noch dazu, dann könnte man unter Brücken oder in wenig genutzten Tiefgaragen shooten. Hat man kaum Equipment, so spricht auch nichts gegen ein Shooting im U-Bahngelände. Aber all diese Überlegungen blieben aufgrund des perfekten Wetters aus.

Wir fahren also zu einem Gelände mit viel Wiesen, Wasser und Bäumen. Und das mitten in Wien. Der Südostwind bläst mal stärker, mal schwächer. Gina wird noch schnell beim Auto von Beate (B.B.MakeUpArtist) geschminkt, ehe wir uns aufmachen ins Gelände.

Gut, dass Beate dabei bleibt, denn bei dem Wind wäre ich alleine mit dem Sunbouncer doch ziemlich überfordert gewesen. Da bin ich immer froh, wenn mich jemand beim perfekten Licht unterstützt 🙂

Das Shooting selbst dauert ca. 2 Stunden mit einigen Marscheinheiten zwischendurch. Aber die Lichtstimmung mit der untergehenden Sonne im Westen und dem Wind aus Südost haben dazu beigetragen, dass wirklich schöne Portraits entstanden sind!

Merken

PORTRAIT Daniela

PORTRAIT Daniela

Sommer 2017

Der Sommer 2017 zeigt sich von seiner besten Seite. Viele Poolshootings sind die Folge. Praktisch dabei ist, dass wir nicht weg fahren müssen. Keine Schlepperei von Equipment, dafür ein Pool welches jederzeit für Abkühlung sorgen kann. Vielleicht ist es aber auch gerade dieser Abkühlungsfaktor, der die Models an unser Pool lockt 😉

Um das Makeup von Daniela kümmert sich wie gewohnt Beate alias B.B.MakeUpArtist. Beate ist bei diesem Poolshooting gleich 2 mal im Einsatz. Sie zaubert das Makeup passend zu den Outfits und dann darf sie auch noch in der prallen Sonne den Reflektor halten, und sich dabei wie ein Grillhenderl fühlen 🙂 Was tut man nicht alles für gute Fotos. Auch Beate kommt bei diesem Shooting einmal in den Genuss hinter der Kamera zu stehen um eines dieser Fotos zu schießen. So kann ich mich wenigstens auch einmal mit dem Reflektor auseinander setzen. 🙂

Unser Shooting dauert eigentlich gar nicht lange und ich war froh, als ich nach dem letzten Set auch endlich ins Pool darf.

PORTRAIT Virginia

PORTRAIT Virginia

Sommer 2017

Der Juli zeigt sich von seiner besten Seite. Dennoch bleibt wenig Zeit für freie Arbeiten. Beruf und Hochzeiten lassen nicht viel Spielraum. Dennoch war das Shooting mit Virginia etwas besonderes für mich. Virginia zeigt sich als Frohnatur, kann sich perfekt vor der Kamera inszenieren und sieht ganz nebenbei noch super aus. 🙂

Wir haben uns dieses Shooting relativ kurzfristig ausgemacht. Sowohl bei Virginia als auch bei mir war nicht allzu viel Zeit für lange Planungsphasen. Das Thema im Sommer war relativ klar für mich. Ich wollte ans Wasser, und Virginia war das ebenso sehr willkommen.

Wetterbedingt treffen wir uns bereits am Vormittag, denn im laufe des Nachmittags soll sich das Wetter wenden. Beate alias B.B.MakeUpArtist kümmert sich um das Makeup und die Haare von Virginia. Währenddessen verfrachte ich mein Equipment ins Auto. und schon geht es los Richtung Wasser. Beate ist bei diesem Wassershooting helfend im Einsatz. Denn ohne Reflektor würden die Fotos nicht diesen besonderen Look erhalten.

Im Anschluss an das Fotoshooting gib’s noch eine kleine Grillerei bei uns, und wie vorhergesagt beginnt es kurz darauf auch schon zu regnen. Da freut man sich umso mehr, wenn man diese Bilder bereits im Kasten hat. 🙂

 

 

PORTRAIT Viktoria

PORTRAIT Viktoria

Sommer 2017

Eigentlich war es ja bereits im Winter, als ich auf Viktoria aufmerksam wurde. „Einen tollen Look hat sie!“, dachte ich mir. Und wieder mal – ein Model aus Deutschland. Im ersten Moment war die Enttäuschung groß, doch dann sah ich, dass sie eigentlich in Wien studiert. 🙂 Ich schrieb ihr also gleich auf Instagram, dass ich sie und ihre Sommersprossen gerne in Szene setzen würde. Die Antwort kam prompt. Durchaus positiv, aber wir müssten bis Sommer warten, weil dann wären die Sommersprossen besser sichtbar. So wurde es Juni, und wir schrieben uns wieder. Ein Termin war sehr spontan ausgemacht.

Wir treffen uns in der Nähe der UNO City. Beate hält das MakeUp auf Viktorias Haut sehr seicht, damit die Sommersprossen nicht abgedeckt werden. Lediglich Augen und Lippen werden betont. Das geht relativ rasch und wir können gleich in der Abendsonne zum Shooten beginnen. Ich habe erstmals die neuen Visor Caps in diversen Farben dabei. Die passen fast immer zum Shooten in der Sonne.

PORTRAIT Patrizia

PORTRAIT Patrizia

Frühling 2017

Schon lange war es ausgemacht, mehrfach wurde es verschoben. Terminkollisionen und das Wetter machte uns 2 x einen Strich durch die Rechnung. Aber heute sollte es passen. Und so war es auch. Wieder mal entstanden coole Fotos mit Patrizia. Da die vergangen Shootings immer TOP Ergebnisse brachten, ist der Druck schon ziemlich groß, nicht an Qualität nachzulassen. Doch oft hat der Look der Bilder auch mit Witterungseinflüssen zu tun. Man hat als Fotograf ein gewisses Bild im Kopf, wie es werden soll. Und wenn dieses Bild nur wirkt, wenn die Sonne mitspielt, dann setzt das eben Sonnenschein voraus.

Heute sollten es Bilder werden mit blauem Himmel, einem Zaun, coole Highheels von H&M, und Outfits von SorelleUK.

Patrizia und Beate treffen sich schon gegen 11:00 Vormittag zum Stylen. Beate hat einen Irokesenzopf geplant, und natürlich wie immer ein passendes Makeup dazu. Gegen 13:00 machen wir uns dann auf den Weg zu dem nicht unweit entferntem Zaun. Alle Fotos entstehen an diesem Tag in einem Umkreis von rund 500 Meter. Das macht die Sache einfacher. Geplant habe ich mit Available Light zu fotografieren. Wie man auf den Bildern erkennen wird, ist es ein durchwachsener Tag. So können wir zwar nicht bei allen Sets Available Light shooten, aber bei den meisten hat es geklappt. Beate hilft mir mit dem kleinen Sun-Mover und unterstützt damit die Wirkung des teilweise diffusen Sonnenlichts. Bei den Bildern mit dem blauen Himmel ist es dann doch geblitzt, da sich die Sonne bei diesem Set leider zu sehr hinter den Wolken versteckt. Ich nutze dazu heute den Jinbei HD-II-600V, auch wenn es in der Spiegelung der Brillen mehr nach Sonne aussieht. Aber ein bisschen Photoshop sollte ja ohnehin nie fehlen 🙂

PORTRAIT Domi

PORTRAIT Domi

Frühling 2017

Einmal gehts noch, bevor sich die Outdoorsaison endgültig durchsetzt. So gerne bin ich ja nicht im Studio, aber mit Domi war’s halt schon wieder ein Highlight. Eine gute Pose jagt die andere. Da macht es auch im Studio so richtig Spaß.

Eine coole Idee zur Umsetzung hatte Beate. Schwaaaarz sollte es werden, mit viel Tüll und einer Bandage. So kümmert sich Beate alias B.B.MakeUpArtist also nicht nur um das  Makeup sondern auch um das komplette Styling. Nur die Unterwäsche darf Domi selber beisteuern 🙂  Das Styling ist wie immer relativ schnell erledigt, sodass wir nach 45 Minuten bereits am Set zum Shooten beginnen.

Nach knapp einer Stunde haben wir verschiedene Lichtsetups durch und bereits alles im Kasten. Seht selbst…

error: Content is protected !!