Portraitfotografie – Häufig gestellte Fragen

Welche Art von Fotoshooting kann ich bei dir buchen?
Als erfahrener People Fotograf kann ich nahezu die gesamte Bandbreite der Personenfotografie anbieten. Dazu gehören unter anderem: Portrait, Business, Fashion, ExtremMakeUp, Beauty, Akt und Fotomontagen. Am besten du schaust dir gleich meine Galerie unter http://fotos.baucek.at an.
Das wäre mein erstes Fotoshooting. Was muss ich beachten?

  Das ist überhaupt kein Problem. Wir sorgen für lockere Atmosphäre. Denn je lockerer die Stimmung, desto natürlicher werden die Bilder. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung gebe ich auch viele Posingtipps. Meine Fotogalerie hilft im Vorfeld bestimmt, um die Richtung bereits vorab zu klären, damit wir bestmöglich auf das Shooting vorbereitet sind.

  • Ein paar Tage vor dem Shooting solltest du nicht mehr ins Solarium gehen.
  • Bitte verzichte vor allem vor dem Fotoshooting auf enge Kleidung, um Abdrücke auf der Haut zu vermeiden.
  • Style deine Haare und Fingernägel bereits zu Hause.
  • Stelle schon vor dem Shooting deine Lieblingsoutfits zusammen. Diese kannst Du dann jederzeit bequem wechseln.
  • Auch Accessoires wie beispielsweise Ketten, Armreifen, Hüte Brillen, etc. verleihen deinen Bildern einen individuellen Look.
Steht eine professionelle Visagistin zur Verfügung?
Gerne steht uns auch meine MakeUpArtist für ein Fotomakeup zur Verfügung. Beachte, dass ein Fotomakeup von der Intensität deutlich höher ist, als ein normales Tagesmakeup. In meinem Pauschalangebot ist die Visagistin bereits mit eingerechnet. Die Ergebnisse werden damit deutlich besser.
Was sollte ich zum Fotoshooting mitbringen?
Am besten du nimmst deine Lieblingsoutfits mit. Je mehr du mit hast, desto besser. Die Outfits kannst du während des Shootings so oft wechseln, wie du möchtest. Auch Zubehör wie Ketten, Armreifen, Hüte, Brillen und Highheels sind von Vorteil.
Kann ich zum Shooting eine Begleitperson mitnehmen?
Selbstverständlich kannst du eine Begleitperson mitbringen. Falls du noch minderjährig bist, dann bringe bitte einen Erziehungsberechtigten mit.
Wie kann ich einen Termin vereinbaren?
Termine kannst du am besten direkt telefonisch oder per E-Mail mit mir vereinbaren. Meine Kontaktdaten findest du hier. Es ist sinnvoll, ein paar Wochen im Voraus einen Termin für ein Fotoshooting mit mir auszumachen. In Ausnahmefällen kann ich dir auch schon innerhalb weniger Tage einen Fototermin anbieten. Es kommt ganz auf meine freien Kapazitäten an.
Bekomme ich ein professionelles Makeup und Haarstyling?
In meinem Standardpaket ist ein professionelles Makeup inkludiert. Wenn du auch ein Haarstyling wünscht, so ist dies selbstverständlich kein Problem und kann auch gerne mit angeboten werden.
Wie lange dauert ein Fotoshooting?
Natürlich kommt es ganz darauf an, welche Anforderungen gestellt werden. Daher ist das nicht so einfach vorauszusagen. Mein Standardpaket beinhaltet eine Shootingdauer von rund 2 Stunden, und eine Stylingzeit von rund 30 Minuten.
Wie viele Bilder entstehen bei eine Shooting?

Im Durchschnitt entstehen rund 300 Bilder. Die Bilder kannst du während des Shootings regelmäßig durchsehen und in der Kamera direkt bewerten. Alle bewerteten Bilder sende ich dir nach dem Shooting zur Detailansicht in geringer Auflösung. Aus diesen Bildern suchst du dir dann deine Lieblingsbilder aus. (Die Anzahl der Bilder hängt vom jeweiligen Paket ab.)

In welchem Format bekomme ich die Fotos?
Bei mir bekommst du die Fotos deines Shootings in voller Auflösung im JPG-Format zum digitalen Download. Selbstverständlich ohne Logo. Darüber hinaus kannst du deine Bilder natürlich auch auf professionellem Fotopapier oder hochwertigen Leinwänden aus dem Fotofachlabor bekommen. Gerne berate ich dich ausführlich zu allen Möglichkeiten, die dir professionelle Fotoprodukte bieten.
Wie lange dauert es, bis ich meine Fotos bekomme?
Nachdem du deine Auswahl getroffen hast, werde ich die Bilder bearbeiten. Die Bearbeitung ist im Regelfall innerhalb von 1-2 Wochen abgeschlossen.
Ab welchem Alter darf ich Fotoshootings machen?
Es gibt kein Mindestalter für Fotoshootings. Falls du noch keine 18 Jahre alt bist, würde ich dich jedoch bitten, einen Erziehungsberechtigten mit zu deinem Fototermin zu bringen. Aus Gründen des Jugendschutzes, fotografiere ich Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr immer nur mit schriftlicher Einverständniserklärung von mindestens einem Erziehungsberechtigten. Akt- und Erotik Shootings biete ich ausschließlich nur volljährigen Kundinnen und Kunden an.
Werden die Bilder retuschiert?

Die Retusche ist eine professionelle Nachbearbeitung der Bilder mit Hilfe einer Software wie zum Beispiel Photoshop. So können kleine Hautunebenheiten oder Schatten auf den Fotos unsichtbar gemacht werden. Die Retusche eignet sich hervorragend, um deinen Bildern den letzten Schliff zu verleihen. Du kannst entscheiden, ob und bei welchen Bildern du eine Beautyretusche wünscht.

Können wir die Fotos auch bei mir zu Hause machen?
Selbstverständlich. Mit meinem mobilem Fotostudio, komme ich sehr gerne zu dir nach Hause oder an einen Ort deiner Wahl. Details findest du unter den Preisen.
Was kostet die Anfahrt?
Fahrtkosten: Bis 50 km inkludiert. Über 50 km Weg, pro km – 0,5 € Die Berechnung der km von mir zum Shootingort kannst du hier berechnen.
Werden Fotos des Shootings online gestellt?
Nein. Die auf meiner Webseite und in sozialen Netzwerken veröffentlichten Fotos stammen von Kunden, deren Einverständnis ich habe.
Was ist speziell für Businessfotos zur berücksichtigen?
  • Für welche Branche willst du dich bewerben?

Dein Auftreten sollte deinem Karrierewunsch angepasst sein. Strebst du eine Stelle als Bankangestellte/r an, sollte deine Gesamterscheinung seriös und souverän sein. Ist hingegen eine Anstellung als Fitnesstrainer/in dein Wunsch wirkt ein sportliches, offenes Auftreten optimal. Sollte es sich um einen kreativen Berufswunsch handeln darf dein Auftreten ruhig etwas ausgefallener sein. Für welche Branche willst du dich bewerben?

  • Bist du gut gelaunt?

Eine positive Stimmung lässt sich auch auf deinem Bewerbungsfoto erkennen. Am besten versetze dich vorher in eine positive Stimmung.

  • Lächle!

Ein sympathisches Lächeln ist ausschlaggebend für einen guten ersten Eindruck, welchen du mit deinem Bewerbungsfoto erzielen willst. Ein zu künstliches Lächeln hat jedoch den gegenteiligen Effekt. Bleibe entspannt und dir treu.

  • Achte auf deine Körperhaltung!

Obwohl man auf dem Bewerbungsfoto nur einen kleinen Ausschnitt von dir sieht, ist die Körperhaltung maßgebend für dein Auftreten. Eine selbstbewusste Körperhaltung spiegelt sich auch in deinem Portrait wieder.

  • Die Wahl der Kleidung und des Stylings

Hier gilt natürlich wieder die branchenspezifische Kleiderwahl. Entscheide dich für Kleidung, die du in der Position tragen würdest, auf die du dich bewirbst. Du kennst den „Dresscode“ deiner Branche nicht? Hole dir Information über die Internetseiten der Unternehmen, bei denen du dich bewerben willst. Im Zweifel lieber „zu schick“ als „zu wenig“.

Frauen sollten auf dezentes MakeUp und nicht zu große Ohrringe achten, während bei Männern vor allem eine perfekte Rasur und ein sauberer Haarschnitt Kompetenz signalisieren. Achte auf eine dezente Farbwahl. Vermeide unruhige Muster und zu auffällige Details, wie etwa üppige Schals, zu ausgefallener/großer Schmuck, etc.

Tipp: Nichts sollte von deinem Gesicht ablenken.

Quelle

error: Content is protected !!